Schwarzes Theater

Traum oder Wirklichkeit ? 

 

Hereinspaziert, hereinspaziert in die faszinierende Welt der Illusionen des Schwarzen Theaters!

Wie von Geisterhand geführt tauchen Gegenstände aus dem Nichts auf. Sie schweben über die Bühne und formen sich zu überraschenden Gebilden.

Nach fast zwei Jahren schöpferischer Pause wurde Anfang 2013 die Theatersonderform SCHWARZES THEATER wieder zum Leben erweckt. 11 Personen zählt die neu zusammengewürfelte Truppe, die sich seit Februar regelmäßig alle 14 Tage zum Proben trifft.

Zahlreiche Treffen sind nötig bis eine Nummer steht: Lieder werden zu Ideen gesucht oder es gibt konkrete Vorstellungen und der passende Rhythmus muss gefunden werden. 

 

Erzählt werden Kurzgeschichten zu melodiösem, modernen oder fetzigem Sound. In dieser Gruppe haben sich die Mitglieder des Vereins versammelt, die sich weniger auf der großen Bühne präsentieren möchten, sondern ihre kreativen Ideen lieber im verborgenen, verdunkelten Raum verwirklichen.

Mehr wird nicht verraten - also kommen, staunen und genießen Sie.